HOLM Open Konferenz „Mobilität 2100“ am 25. Juni zum Thema „Freude an Mobilität“. Meet us there!

logo-footer-holmMobilität 2100: Jenseits aller vernünftigen Beschränkungen und selbstauferlegtem Pragmatismus lassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltungsreihe ihren Gedanken freien Lauf, um über mögliche Zukünfte einer Mobilität am Ende des Jahrhunderts nachzudenken. Im vierten Jahr bringt die von der Fraport AG organisierte Tagung „Mobilität 2100“ Laien und Fachleute zu einem Thema zusammen, das interdisziplinär und spannend aufbereitet wird. „Mobilität 2100“ zeichnet sich dadurch aus, dass unterschiedliche Personen miteinander ins Gespräch kommen, die auf klassischen Fachtagungen so nicht anzutreffen sind. Neben absoluten Experten auf ihrem Gebiet werden auch Stimmen mit aufgenommen, die einen anderen Blick auf das Thema zulassen.

In diesem Jahr werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Petra K. Schäfer von der Frankfurt University of Applied Sciences über das Thema „Freude an Mobilität“ im Jahre 2100 diskutieren. Mit dem Thema reagiert die Veranstalterin auf die Tatsache, dass Innovationen in der Mobilität vor allem technisch sind, obwohl die Entscheidung, welche Verkehrsträger für die einzelnen Wege genutzt werden, stark von emotionalen und psychologischen Faktoren abhängen. „Freude an Mobilität“ ist das Thema einer Fachgruppe am House of Logistics and Mobility, die aus dem Expertenkreis „Future Mobility“ hervorgegangen ist. Mitglieder der Fachgruppe nehmen an der diesjährigen Fraport-Tagung teil. Zu ihnen gehört Prof Dr.-Ing Eckehard Fozzy Moritz, Geschäftsführer der Innovationsmanufaktur in München. Moritz spricht über „Freude – ein Erfolgsfaktor für Innovationen“. Anatol Scholz ( DB Regio ) referiert über das Thema „DB Regio-Zuglabor“, ferner sprechen Prof. Berhard Meyer ( Evangelische Hochschule Darmstadt ), Sandro Engel und Amelie Künzler ( Urban Invention ) und Gudula Steiner-Junker (Yoga Lachzentrum Deutschland).

Dr. Stefan Schulte, Vorsitzender des Fraport Vorstandes und Klaus Wichert, Geschäftsführer der Regionalpark GmbH, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Jürgen Schultheis, Sprecher des House of Logistics and Mobility, wird die Veranstaltung moderieren.

 

%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
CIVITAS Forum: “Sharing the City” in Ljubljana on October 7-9 2015. Meet us there!

The 13th edition of the CIVITAS Forum Conference will take place in Ljubljana, European Green Capital 2016, between the 7th and

Schließen