Der Atlas zu den Akteuren in der Elektromobilität 2013/2014 – Fahrzeuge, Informationen, Unternehmen…

Die Autoren haben ja so Recht:„Bücher zur Elektromobilität gibt es mittlerweile einige, die meisten beschäftigen sich mit technischen, wirtschaftlichen oder sozialkulturellen Aspekten und bedienen damit ein Fachpublikum. Was bislang fehlt, ist ein aktuelles Kompendium der Elektromobilität, das gleichermaßen eine interessierte Leserschaft sowie Experten anspricht und alltagsrelevante Fragen klärt. Diese Lücke füllt der neue eMobilitätsAtlas 2013/2014.“

Welche Elektrofahrzeuge sind aktuell und in naher Zukunft auf dem Markt? Wie findet man die nächste Ladestation? Was sagen die Experten zu den Entwicklungspotenzialen der Elektromobilität? 

Diese und viele weitere Fragen beantwortet der eMobilitätsAtlas 2013/2014.Neben den interessantesten Beiträgen und Interviews aus dem Branchenportal eMobilitätOnline.de findet sich hier eine Übersicht aktueller Elektroautos, ausführliche Fahrzeugvorstellungen, Praxistipps. Expertisen geben fundierte Einblicke in die entscheidenden Themenfelder der Elektromobilität. Man lernt hier eine Vielzahl der wichtigsten Firmen und Institutionen kennen, die sich im gesamten Bereich der Elektromobilität betätigen. Kurzum:Der Atlas zu den relevanten Akteuren in dieser quicklebendigen Branche.

Mehr dazu:http://www.emobilitaetonline.de/e-journal/fachliteratur/427-emobilitaetsatlas-20132014-fahrzeuge-unternehmen-informationen

%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Elektromobilität in Deutschland:Noch nicht richtig da, aber bereits Gegenstand politischer Technikfolgeabschätzungen…

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) veröffentlichte den TAB Bericht 153.  Unter dem Titel:"Konzepte der Elektromobilität und deren

Schließen